WIRGemüse ABO - wöchentlich oder alle 14 Tage

Unser WIRGemüse Abo für das ganze Jahr.

April bis November:
Wenn wir ernten können, füllen wir die Gemüseboxen mit demeter Gemüse aus unseren Saisongärten. Sollte unsere vorkalkulierten Mengen, z.B. wegen der Witterung, einmal nicht reichen, so ergänzen wir nur mit saisonalen und regionalen Gemüse vom Windrather Talhandel. 

Dezember bis März:
Im Winter beziehen wir Gemüse über den Windrather Talhandel und geben unser eigenes Lagergemüse dazu.
 

Wie setzt sich der Preis zusammen?

Wir stellen Dir Gemüse je nach Kistengröße (Petite, Normal, Grand) zum Einkaufspreis zusammen. Wir addieren eine Provision (5%) zur Verwendung für gemeinnützige Bildungsaktivitätem der Entwicklungsgesellschaft. 

Zur Deckung unserer Kosten für Lagerung, Verwaltung und Packen wählst Du zusätzlich den Beitrag Deiner Wahl aus:

  • Für Studentinnen und Studenten, Arbeitssuchende und all denen bei den der Geldbeutel gerade knapp gefüllt ist: € 1,90 / Lieferung
  • Der Normalbeitrag: € 2,80 / Lieferung
  • Der solidarische Beitrag: € 3,70 / Lieferung

Wichtig! Du musst also eine Größe und einen Kostenbeitrag auswählen, ansonsten können wir Dich nicht beliefern.

Für die Lieferung entstehen uns Kosten für die Fahrerin oder den Fahrer sowie das Elektronutzfahrzeug. Während des Bezahlvorgangs wähslt Du zwischen:

  • Lieferung zu DIr nach Hause oder an den Arbeitsplatz: € 2,50 / Fahrt
  • Lieferung zu einem der Abholorte: € 1,25 / Fahrt

WICHTIG! Einmalig bezahlst Du eine Pfandgebühr in Höhe von € 7,50 für die Lieferkiste.

WIRGemüse ABO - Petite
ab 7,15 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
WIRGemüse ABO - Normal
ab 9,78 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
WIRGemüse ABO - Grand
ab 12,40 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)

Was und Wer ist der Windrather Talhandel?

Der Talhandel vermarktet Gemüse der regionalen demeter, Bioland und Naturland Höfe. Das Gemüsenagebot ist saisonal! Isa und Stefan Rahm sind die Köpfe hinter dem Talhandel. Sie kennen jeden Hof, seine Menschen und ihre Haltung zum Boden. Sie wählen die Produkte für ihren Handel nicht nur nach Zertifikaten aus, sondern beschäfigen sich mit den entscheidenen Werten für eine nachhaltige Landwirtschaft: ökologische Anbaumethoden, niedriger Energieverbrauch, Haltbarmachung ohne chemische Gase, kurze Lieferwege.

Deswegen befinden sich auch einige Höfe aus den Niederlanden unter den Lieferanten. Sie passen in das Konzept einer regionalen und saisonalen Versorgung mit hoch-qualitativen Gemüse.

Was bedeutet also "Regional"?

Zuliefernde Betriebe sind

  • Trantenrother Hof (Witten)
  • Hof zur Hellen (Windrather Tal)
  • Hof Vorberg (Windrather Tal)
  • Schepershof (Windrather Tal)
  • Örkhof (Windrather Tal)
  • Schepershof (Winrather Tal)
  • Hof Sackern (Witten)
  • Wünnerhof (Windrather Tal)
  • Klosterberghof (Windrather Tal)
  • Puur Origine (Hof Vollenberg): puur-origine.nl
  • Verbeek: www.natureandmore.com